Kundengespräch über eine Finanzierung

Lesen Sie hier das exklusive Interview zum Thema Baufinanzierungen mit Harald Preckel von klug-finanziert.

Wie lange arbeiten Sie schon im Bereich der Baufinanzierung?

Seit über 25 Jahren. Zuerst im Bereich gewerbliche Immobilienfinanzierung als Angestellter der DSL Bank in Bonn. Später habe ich die Leitung der Niederlassung Köln der RHEINHYP für die private Immobilienfinanzierung übernommen. Seit 2004 bin ich in der privaten sowie gewerblichen Immobilienfinanzierung selbständig tätig.

Welche Ausbildung haben Sie?

Nach dem Abitur habe ich eine Ausbildung zum Steuerfachgehilfen gemacht und anschließend an der Fachhochschule in Köln BWL studiert. Ich besitze alle gesetzlichen Zulassungen und bilde mich laufend weiter. Zum Beispiel habe ich im Jahr 2017 eine Weiterbildung an der Frankfurt School (anerkannte Hochschule für Finanzwesen) absolviert.

Wann haben Sie Ihr eigenes Haus gekauft?

1997 haben meine Frau und ich unser Eigenheim in St. Augustin von einem Bauträger gekauft. In diesem Haus leben wir inzwischen mit unseren beiden Kindern. Zusätzlich habe ich im Jahr 2012 mein Elternhaus übernommen und zu einem Dreifamilienhaus mit Ladeneinheit um- und angebaut sowie vollständig saniert. Die Finanzierung erfolgte u.a. über die KfW-Programme „Energetisch Sanieren“, „Altersgerecht Umbauen“ und „Neubau KfW-70-Standard“.

Was macht Ihnen an Ihrer Arbeit besonderen Spaß?

Die Zusammenarbeit mit den Menschen und das Finden der jeweils besten Finanzierung. Meine Kunden sollen sich wohl und verstanden fühlen. Ich möchte Menschen dabei unterstützen, ihr persönliches Ziel zu erreichen. Das kann z. B. der Einzug in das eigene Zuhause sein oder der Aufbau eines Vermögens zur soliden Alterssicherung.

Was tut klug-finanziert für seine Kunden? Was nimmt klug-finanziert den Menschen ab?

Wir erstellen ein solides Finanzierungskonzept, wägen die Vor- und Nachteile ab und erläutern alle relevanten Punkte von „A bis Z“. Anschließend führen wir die Gespräche mit der Bank, stellen alle Unterlagen zusammen und klären Rückfragen. Natürlich prüfen wir die Kreditverträge und begleiten die Finanzierung – über eine eventuelle Anschlussfinanzierung – bis zum Darlehensende als persönlicher Ansprechpartner.

Was ist der Unterschied zwischen klug finanziert und einer Bank? Worin liegt der Vorteil für Kunden bei klug-finanziert?

klug-finanziert arbeitet anbieterneutral und kundenorientiert. Wir suchen gemeinsam mit unseren Kunden aus vielen Möglichkeiten das sinnvollste Angebot heraus. Die Bankenmitarbeiter bieten oft nur eigene Produkte an.

Mit welchen Banken arbeitet klug-finanziert zusammen?

Wir arbeiten mit mehreren Bankenplattformen und zusätzlich im direkten Kontakt mit allen relevanten regionalen und überregionalen Banken zusammen. Das sind ungefähr 400 Anbieter über ganz Deutschland verteilt.

Berater erklärt eine Finanzierung am Flipchart

Wer bezahlt die Leistung von klug-finanziert und wird die Finanzierung bei einem Vermittler teurer?

Da die Banken sich die Kosten für Mitarbeiter, Mieten etc. sparen und nur konkrete Anfragen bearbeiten, zahlen sie bei Abschluss der Baufinanzierung ein Entgelt an den Vermittler. Dieses wird dem Darlehensnehmer auf einem Merkblatt offengelegt. Der Vorteil für unsere Kunden ist, dass die angebotenen Zinssätze durch die Online-Bearbeitung meist besser sind. Die Finanzierung wird also meist günstiger und schon gar nicht teurer.

Wie kommen die Kunden zu klug-finanziert?

Die meisten Interessenten finden über Kundenempfehlungen zu uns. Aber auch Bauträger, Immobilienmakler, Versicherungsmakler, Anlage- oder Steuerberater und Anwälte empfehlen uns weiter. Dabei achten wir darauf, dass es keine Vermischung der Interessenlagen gibt. Keine Finanzierung wird „irgendwie durchgebracht“, nur weil ein Makler ein Haus verkaufen möchte. Wir sprechen offen über Objektpreise und Risiken, denn es ist uns wichtig, dass die Finanzierung unserer Kunden dauerhaft tragbar ist.

Aus welcher Region stammen Ihre Kunden?

Die meisten unserer Kunden kommen aus dem Großraum Köln und Bonn mit den anliegenden Kreisen und Städten wie Bornheim, Hennef, Königswinter, Lohmar, Neunkirchen-Seelscheid, Niederkassel, Sankt Augustin, Siegburg, Troisdorf usw. Wir haben inzwischen aber auch einige Menschen aus ganz Deutschland beraten und Ihnen bei ihren Vorhaben helfen können.

Woher stammt Ihr weit entferntester Kunde?

Sicher dürften das die netten Münchner sein. Dazu kommen ebenso sympathische Kunden aus Berlin. Und man könnte auch verschiedene Südamerikaner dazuzählen, die in Deutschland leben, arbeiten und wohnen.

Beratung Finanzierung einer Kundin am Laptop

Haben Sie schon ein Projekt in einem anderen Land betreut?

Vor kurzem konnte ich bei der Finanzierung eines Ferienhauses an der holländischen See behilflich sein. Allerdings sind seit der Wohnimmobilienkreditrichtlinie von 2016 die Möglichkeiten schwieriger geworden, aber auch nicht unmöglich.

Wie betreuen Sie Ihre Kunden vor, während und nach der Kauf- oder Bauphase?

Wir bleiben direkter Ansprechpartner für unsere Kunden über alle Phasen – vor, während und nach dem Kauf einer Immobilie oder dem Bau eines Hauses. Auch bei Anschluss- oder Umfinanzierungen, Nachdarlehen, Darlehensaufstockungen, Vertragsänderungen oder bei Fragen zur Sondertilgung.
Wir geben Tipps zur Objektprüfung und -bewertung und auch Ratschläge zu Verträgen. Eine rechtliche Beratung können wir aber nicht geben.

Können auch Finanzierungszusagen abgegeben werden, wenn Makler oder Verkäufer diese fordern?

Wir erstellen ein Grundsatzschreiben, aus dem der Verkäufer erkennen kann, dass das Vorhaben auf der Seite des Käufers wahrscheinlich umsetzbar ist. Auch Städte und Gemeinden akzeptieren unsere „Finanzierungszusagen“. Das ist natürlich noch keine Kreditzusage, wie sie erst nach positiver Prüfung einer Bank, erteilt wird.

Welches Spektrum an Lösungen bieten Sie an?

Wir bieten alle Arten der Immobilienfinanzierungen an:
• Vollfinanzierung
• Volltilgung
• Kombi-Darlehen
• Kapitalbeschaffung
• Gewerbliche Finanzierungen

Welche Art von Finanzierungen und Produkten bieten Sie an?

Unser Schwerpunkt liegt auf der Immobilienfinanzierung – privat wie gewerblich. Von der kleinen Wohnung über das Haus, Mehrfamilienhaus bis hin zum Gewerbeobjekt. Aber auch Ferien- und Pflegeimmobilien sind finanzierbar. Zudem bieten wir in Ergänzung eine große Auswahl und den Vergleich von Bausparprodukten oder ungesicherten Krediten, z. B. für Modernisierungen, Autokauf etc. an.

Ist eine Beratung auch ohne konkretes Objekt möglich?

Natürlich können auch die Möglichkeiten für ein Darlehen ohne konkretes Objekt erläutert werden. Um eine gute Grundlage für eine zielorientierte Objektsuche zu geben, ermitteln wir die Monatsrate, die Laufzeit bis zur Entschuldung sowie die möglichen Varianten und Alternativen.

Erläuterung und Unterzeichnung einer Finanzierung

Welche Förderungen sind möglich?

Förderungen zum Bau oder Kauf einer Immobilie werden vom Bund (KfW) und den Ländern (z. B. NRW-Bank) für verschiedene Vorhaben angeboten. Diese werden von uns, wenn sinnvoll einsetzbar, in die Finanzierung eingebunden. Eine neue Möglichkeit ist das Baukindergeld. Wir beraten gerne welche Förderungen realisierbar sind.

Welche Risiken gibt es bei einer Finanzierung?

• Mängel in der Bauqualität können zu Nachfinanzierungen führen
• Kostenerhöhungen mit Gefahr der Überschuldung
• Verlängerung der Bauzeit mit höheren Doppelbelastungen als geplant
• Ausfall des Einkommen
• Umzug aus beruflichen oder familiären Gründen
• Falsche Kostenkalkulationen
• Nicht auf Dauer tragbares Finanzierungskonzept

Welche Finanzierungstipps haben Sie noch für uns?

• Am besten flexibel bleiben durch Sondertilgungen oder Tilgungswechsel.
• Lange Zinssicherheit haben durch lange Zinsbindungen. Aktuell sind „20 Jahre fest“ am meisten nachgefragt.
• Das Zinstief für eine hohe Tilgung nutzen, um schnell schuldenfrei zu sein.
• Beachten, wann sich eine lange oder kürzere Zinsbindung im Einzelfall eher lohnt.

Vielen Dank für das Gespräch.

Sehr gerne, es hat mir Spaß gemacht, über meine tägliche Arbeit zu berichten. Denn eine Baufinanzierung ist mehr als Zins und Tilgung.